Sind Sexpuppen aus Asian sicher?

Die Sexpuppen Industrie hat in der jüngsten Vergangenheit ein enormes Wachstum erlebt. Früher wurden Erotikpuppen als Tabu angesehen und man war schnell stigmatisiert, wenn andere etwas über die eigenen Vorlieben herausfanden. Immer mehr Menschen geben aber nichts mehr auf die öffentliche Meinung, die immer stärker steigenden Verkaufszahlen sprechen hierfür. Auch unsere Gesellschaft hat sich gewandelt, langsam aber sicher gibt es eine größere Akzeptanz zu dem, was Menschen in ihren eigenen vier Wänden tun.

Einen großen Beitrag hierzu hat Howard Stern geleistet, der in den 1990er Jahren eine realistische Sexpuppe bestellte und tatsächlich Sex mit ihr auf Sendung hatte. Zu einer Zeit, als die Verwendung von Sexpuppen stark kritisiert wurde, macht er öffentlich, dass dies keine Schande sein muss.

Nach dieser Aktion wandelte sich das Aussehen der Puppen immer stärker, vorbei waren bald die Zeiten aufblasbarer Gegenstände aus Plastik und die Hersteller begannen hauptsächlich mit Silikon- und TPE-Materialien zu arbeiten. Mittlerweile können sogar Gespräche mit ihnen geführt werden, eine wirklich großartige Entwicklung. Sie sind mittlerweile in der Lage, auch in verschiedenen Situationen angemessen zu reagieren.

Wie stellt man sicher, dass dies auch so bleibt?

Berücksichtigen Sie beim Kauf einer Sexpuppe immer sowohl die Qualität des Produkts, das Design, als auch die Materialien, die beim Herstellungsprozess verwendet wurden. Sexpuppen werden nach hohen Standards produziert, trotzdem ist es wichtig darauf zu achten, wo und von wem das Produkt hergestellt wurde. Wenden Sie sich am besten an seriöse Shops, möglichst an einen Anbieter, der Garantiezeiten vergibt. Es ist gleichzeitig immer sinnvoll, die Bewertungen und Kundenrezessionen durchzulesen, die Erfahrungen anderer Käufer können oft hilfreich sein.

Generell sollte man bei Sexpuppen und weiterem Sexspielzeug lieber etwas tiefer in die Tasche greifen, denn qualitativ hochwertige Produkte kosten nun einmal mehr, als günstig produzierte Massenware. Besonders gut sind Produkte aus Silikon und TPE- Materialien, sie sind gut hautverträglich und leicht zu reinigen. Auch schaden ihnen speziell für Sexspielzeug geeignete Desinfektionsmittel nicht. Beide Materialien sind hypoallergisch, dies bedeutet, dass sie zu keinerlei Hautproblemen führen.

Das Skelett einer solchen Sexpuppe ist vollständig gepolstert, damit keine Verletzungen entstehen – auch dann nicht, wenn es etwas wilder zugeht. Natürlich haben die Puppen ein gewisses Gewicht, da sie möglichst real sein sollen. Beherzigt man diese Hinweise und achtet besonders auf regelmäßiges Säubern, wird man lange Zeit Freude mit einer hochwertigen Sexpuppe haben.

Asian führender Hersteller in Sexpuppen.

Reale Liebespuppen aus TPE

WM Dolls ist der führende Hersteller für lebensechte Sexdolls aus medizinischem TPE. Die Basis für die Qualitäts-Sexpuppen stellt Kautschuk dar. Dies hat den Vorteil das unsere Liebespuppen Körperwärme sehr gut speichern und zu dem noch widerstandsfähiger gegen die verschiedensten Einwirkungen wie zum Beispiel: UV Strahlung, Ölhaltigen Kosmetika und diversen Reinigern.

Das Thema Gesundheit steht bei uns im Vordergrund, deshalb ist es uns wichtig hervorzuheben, dass unser verwendetes TPE keine Weichmacher enthält und fast geruchsneutral ist.

Diese in Handarbeit gefertigten Sexpuppen ähneln ihrem Hautgefühl dem des Menschen sehr stark – die Berührungen werden sie Begeistern! Da das Fühlen bei lebensechten Sexpuppen ebenso eine große Rolle spielt wurde ein großer Teil der Forschung und Entwicklung auf eine lebensecht wirkende Haut verwendet – überzeugen Sie sich selbst und es wird Sie nicht mehr loslassen!

Das Skelett der lebensechten Sexpuppen

Damit unsere Liebespuppen die menschliche Körpersprache und deren Bewegungen nachempfinden können, wird in ihnen ein Skelett aus legiertem Aluminium verbaut. Dieses ist leicht und robust. Diese meisterhafte Ingenieurskunst ermöglicht es den Liebespuppen menschliche Positionen – egal ob sitzen, Beine übereinanderschlagen oder die Arme verschränken.

Okay, eine nicht ganz unwichtige Kleinigkeit darf hier nicht unerwähnt bleiben – natürlich ist durch dieses hochentwickelte Skelett auch das Einnehmen der verschiedensten Sexpositionen möglich! Die Körperhaltung ist absolut realistisch und wird Sie verzaubern. Egal ob Doggystyle oder Missionarsstellung – hier findet jeder seine persönliche Lieblingsstellung und kann diese so oft er will mit seinem Schatz ausprobieren.

Die Sexpuppen von WM Dolls sind wahre Meisterwerke und bei guter Pflege sehr langlebig.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: